Die KraftRuheLiebe Idee

Das Leben ist alles andere als eindimensional – und so ist es nicht verwunderlich, dass wir am besten einen ganzen Baukasten an Ideen und Methoden besitzen, aus denen wir uns je nach Bedarf bedienen können. Diesen Baukasten teile ich in drei große Bereiche ein: Kraft, Ruhe und Liebe.

Meine Idee ist: Nur wenn alle drei Bereiche in Balance sind und regelmäßige Aufmerksamkeit bekommen, kann es uns in Körper und Geist gut gehen.

Kraft

Ohne Kraft geht es nicht. Muskeln formen nicht nur unseren Körper, sondern halten ihn aufrecht und sorgen dafür, dass wir ein schmerzfreies und entspanntes Leben führen können. Eine unserer wichtigsten Muskelgruppen ist der Beckenboden: ein echtes Wunderwerk aus kräftigen und zugleich unglaublich flexiblen Muskel- und Faszienbahnen!

Ruhe

Ruhe ist nicht nur der Gegenpol zur Kraft, sondern auch mitbestimmend für ihren sinnvollen Einsatz. Ein Körper unter Daueranspannung ist bald nur noch verspannt, ein ständig angespannter Geist trifft keine guten Entscheidungen zum Einsatz seiner Kräfte. Deswegen ist Entspannen mindestens genauso wichtig wie Anspannen!

Liebe

Kraft und Ruhe in Balance bilden die optimale Basis für eine herrliche Zufriedenheit. Durch einen liebevollen Zugang zu uns selbst können wir auch liebevoller mit anderen Menschen umgehen. Und vor allem sollten wir immer den Grundsatz pflegen: Nur wenn es uns selbst gut geht, können wir uns auch gut um andere kümmern.

Findest du dich in diesen drei Bausteinen wieder?

Welcher Baustein könnte in deinem Alltag ein bisschen mehr Aufmerksamkeit bekommen? Und welche Methoden und Übungen eignen sich, um ihn zu pflegen?

Auf dieser Website will ich dir viele nützliche Ideen und konkrete Übungen an die Hand geben, die es dir leicht machen sollen, dein persönliches Gleichgewicht zu finden. So baust du dir ganz einfach deinen eigenen Baukasten aus Bewegung und Entspannung zusammen.

Das hat nichts mit Esoterik oder Selbstoptimierung zu tun! Im Gegenteil sollen meine Ideen und Übungen sich ganz stressfrei, praktisch und ohne Überforderung an deinen individuellen Alltag anpassen.

Dein Beckenboden bildet dabei die Basis und den Fokus aller Ideen und Übungen.

Hast du Lust? Dann lass uns anfangen! In meinen Artikeln bekommst du viele Ideen, was du für dich und deinen Körper im Allgemeinen und für deinen starken und flexiblen Beckenboden im Besonderen, tun kannst.

Mein wöchentlicher Newsletter (zur Anmeldung nach unten scrollen) schickt dir alle Tipps direkt in dein Email-Postfach. Und in den sozialen Netzwerken (Instagram | Facebook | Pinterest) teile ich weitere Einblicke in meinen Übungsalltag mit dir!

Ich freue mich, wenn du dabei bist!

WILLST DU NOCH MEHR ERFAHREN?

Warum
Beckenbodenyoga?

Wer ist
Sophie?